Datenschutzerklärung

Wenn Sie Informationen von Limmud erfragen oder sich für eine Veranstaltung anmelden, erhält Limmud Daten von Ihnen. Diese Erklärung beschreibt, wie wir mit Ihren Daten umgehen.

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verpflichtet uns dafür Sorge zu tragen, dass Ihre Daten nicht in die falschen Hände greaten. Wir müssen ebenso sicherstellen, dass die Daten, die wir erheben, korrekt, angemessen, relevant und begründet sind.

Die Daten, die wir erheben, kommen direkt von Ihnen. Wann immer wir Daten von Ihnen bekommen, machen wir deutlich, wofür diese Informationen notwendig sind, und zwar um Ihnen weitere Informationen und Dienstleistungen bereitzustellen, die Sie während unserer Veranstaltungen benötigen (z.B. eine Frage, die Sie im Anmeldeformular beantworten). Sie müssen uns keine weiteren Informationen geben, es sei denn, Sie möchten es. Die Frage nach der Religionszugehörigkeit ist eine wesentliche Information für die Organisation von Limmud-Veranstaltungen. Weitere persönliche Daten werden erhoben, um den möglichen Einsatz von Freiwilligen, ein Grundprinzip von Limmud-Veranstaltungen, zu koordinieren.

Wir speichern Ihre Daten in online-Plattformen www.wufoo.eu (Anmeldeformulare), www.1und1.de (E-Mail), www.dropbox.com (Datenspeicher) und www.rapidmail.de (Newsletter). Der Zugang zu diesen online-Plattformen ist streng eingeschränkt, auf die Personen, die damit zu tun haben (z.B. Freiwillige aus dem Anmeldeteam) Für das Freiwilligen-Team gibt es eine Anweisung zum sicheren Datenumgang. Jedes Team-Mitglied erhält nur die Daten, die er/sie zur Erfüllung der Veranstaltungsaufgabe benötigen.

Wir geben Ihre Informationen nicht ohne Ihre Erlaubnis an Dritte weiter, es sei denn die Weitergabe steht im direkten Bezug zu der Veranstaltung, für die Sie sich angemeldet haben (z.B. Informationen an die Verantwortlichen für das Kinderprogramm). Wir teilen unsere Daten nicht für Marketingzwecke mit anderen Organisationen. Weitere Datenherausgabe erfolgt nur, wenn wir durch das Gesetz dazu verpflichtet sind.

Wenn Sie sich in den vergangenen Jahren an einer Limmud-Veranstaltung teilgenommen haben, haben wir Sie gefragt, ob Sie wir Sie über zukünftige Veranstaltungen informieren dürfen. Sollten Sie diese Einwilligung rückgängig machen, so schreiben Sie bitte an info@limmud.de. Wenn Sie sich zukünftig für unseren Newsletter anmelden möchten, folgen Sie bitte diesem Link.

Mit jeder Anmeldung zu einer Limmud-Veranstaltung erhalten Sie per E-Mail eine Kopie der Daten, die Sie uns übermittelt haben. Weitere Daten haben wir nicht von Ihnen.

Unsere Homepage nutzt Cookies, die Daten werden in einer temporären Logfile gespeichert und nach einer Zeit automatisch gelöscht. Unsere Homepage nutzt sogenannte Social-Media-PlugIns, und zwar zu Facebook, Twitter, Instagram und Flickr.

Sollten Sie in einer dieser Dienste eingeloggt sein, während Sie eine unserer mit dem Plug-in versehenen Internetseite besuchen, werden die durch das Plug-in gesammelten Informationen Ihres konkreten Besuchs womöglich durch diese Dienste erkannt und weisen die so gesammelten Informationen womöglich Ihrem dortigen persönlichen Nutzerkonto zu. Sofern Sie also bspw. den sog. „Gefällt mir“-Button von Facebook benutzen, werden diese Informationen in Ihrem Facebook-Nutzerkonto gespeichert und ggf. über die Plattform von Facebook veröffentlicht. Wenn Sie das verhindern möchten, müssen Sie sich entweder vor dem Besuch unseres Internetauftritts bei diesen Diensten ausloggen oder durch den Einsatz eines Add-ons für Ihren Internetbrowser das Laden des Facebook-Plug-in verhindern.

Diese Erklärung wird regelmäßig aktualisiert. Für jegliche Fragen wenden Sie bitte an info@limmud.de.